D1-Juniorinnen

Trainingszeiten

Trainingsplan

Ansprechpartner

Trainer: Björn Wiekenberg
Mobil: +49 176 63020300

Trainer: Manuel Pabst

Mail:

Torwarttrainer: Marco Meister
Mail: TorwarttrainerJugend@tsv-godshorn.de
Mobil: +49 151 62658578

Links

Fußball.de

Nachfolgend weitere Informationen, z. B. allg. Informationen, Veranstaltungen, Fotos, Wettkampf-/Spielberichte, News:

Neue Trikots für die D-Juniorinnen

Hier geht´s zum Bericht

Godshornerinnen feiern Turniersieg im Harz

Hier geht´s zum Bericht

Mit Siebener- und Neuner-Team dabei

Drei Neuzugänge bei D-Juniorinnen des TSV Godshorn

Hier geht´s zum Bericht

Godshornerinnen krönen Saison mit EM-Titel

Hier geht´s zum Bericht

Ziel sind die Play-Offs

D-Juniorinnen des TSV Godshorn bisher mit souveräner Leistung

In der vorigen Saison als E-Juniorinnen erfolgsverwöhnt, sind die Godshornerinnen nun im Neuland D-Jugend angekommen. Als jüngerer Jahrgang mit einzelnen Spielerinnen, die noch bei den E-Juniorinnen antreten könnten, müssen sie sich auch gegen ältere Mädchen durchsetzen. Ziel ist ein Platz an der Tabellenspitze, um in einer Playoff-Runde um die Meisterschaft spielen zu können.
Die Godshornerinnen starteten gegen den TuS Seelze mit einem 9:0-Auftaktsieg. Das zweite Punktspiel gegen die erfahrenen Spielerinnen der SG Hannover 74 verloren sie 2:3. Die Bückeburgerinnen schickte man hingegen nach großer kämpferischer Mannschaftsleistung mit einem 2:1 Sieg nach Hause. Vergangenen Sonnabend fuhren die TSVlerinnen in den Landkreis Schaumburg zur JSG Lindhorst/Lüdersfeld/Wiedensahl. Hier zeigten die TSVlerinnen eine souveräne Leistung und gewannen 7:1.
Nach vier Meisterschaftsspielen zieht Trainer Björn Wiekenberg eine Zwischenbilanz: "Mit drei Siegen aus vier Spielen bin ich insgesamt sehr zufrieden. Lediglich die Verwertung der Torchancen über alle Spiele hinweg ist unzureichend. Wir lassen da einfach zu viel liegen."
Die Godshornerinnen stehen damit auf dem zweiten Tabellenplatz und haben sehr gute Chancen die Playoffs zu erreichen. Drei Punkte aus den nächsten Partien gegen die PSV GW Hildesheim und Eintracht Hannover dürften hierfür reichen.